Namen und Notizen: Borussen-Kurzpässe aus dem Ellenfeld

Vor einigen Wochen hat Borussias großer Fan, Steven McLane, seine T-Shirt-Kollektion um ein neues Exemplar erweitert (wir berichteten). Das neue Shirt zeigt auf dem Brustmotiv hinter der markanten Tribüne des Ellenfeld-Stadions viele markante Gebäude der Stadt Neunkirchen und demonstriert somit die enge Verbindung zwischen Stadt, Stadion und Verein. „Untermalt“ wird das Ganze mit dem Schriftzug „Neunkirchen ist Borussia“. Ein Teil des Verkaufserlöses gehe, so hatte Steven McLane zugesagt, an den Verein. Ein Mann, ein Wort! Die stolze Summe von 750 Euro konnte nun an die Borussia übergeben werden – dafür ganz herzlichen Dank! „Die Aktion hat wieder mal gezeigt, auf wen bei Borussia Verlass ist: Auf die Fans! Danke und Chapeau, Steven“, spricht Sportvorstand Gunther Persch ein ganz großes Kompliment aus, das der angesprochene aber auch gerne zurückgibt: „Ohne all diejenigen, die das T-Shirt bestellt haben, wäre die Summe nicht zustande gekommen“, so Steven McLane, der in einem faecbook-Kommentar hinzufügt: „Ohne die Leute im Verein, die hier täglich dafür schuften, dass der Laden weiterläuft, wäre schon lange Schluss.“

Peter Rubeck is back! Borussias Coach (Foto: -jf-), der vor dem Heimspiel gegen die DJK Ballweiler ins Krankenhaus gebracht werden und seitdem pausieren musste, war am Montag zunächst als Trainingszuschauer im Ellenfeld und am Mittwochabend erstmals wieder aktiv in die Übungseinheiten involviert. Allerdings muss der 60jährige noch ein wenig langsam machen, wird aber beim Heimspiel gegen den FV Bisvhmisheim am kommenden Samstag (Anstoß: 16.00 Uhr) wieder an der Seitenlinie stehen. Borussia freut sich über die Rückkehr und wünscht dem Cheftrainer alles Gute auf dem Weg zur vollständigen Genesung!

Wie schnell das Ergebnis eines Fußballspiels zur Nebensache werden kann, erfuhr die U23 der Borussia nach dem Gastspiel am vergangenen Sonntag bei der zweiten Mannschaft der SVGG Hangard. Gerade noch durfte sie in Hangard die Gastfreundschaft genießen, auch wenn das Spiel deutlich mit 2:8 zu Borussias Ungunsten endete. Nur wenig später mussten Besart Surdari und seine Jungs dann eine extrem traurige und bewegende Nachricht verarbeiten: „Unser aller Freund und Sportskamerad Alan Osman hat dem Kampf um sein Leben leider verloren. In diesen Momenten sind deshalb unsere Gedanken bei Alans Familie und dem SVGG Hangard“, war auf der facebook-Seite von Borussias U23 zu lesen. Besart Surdari und seine Mannschaft haben sich deshalb spontan entschlossen, „die Erlöse des Getränkeverkauf unseres Spiels am kommenden Sonntag gegen Homburg/ Wörschweiler zu spenden und so seiner Mutter und seiner Schwester einen kleinen Beitrag zu einem respektvollen Abschied zu leisten. Kommt und unterstützt uns dabei – in den Farben getrennt, in der Sache vereint“, appelliert Borussias U23 an alle Borussen-Fans, am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Union Homburg (Anstoß: 15.00 Uhr) nicht nur das Team zu unterstützen, sondern sich auch großherzig an der Spendenaktion zu beteiligen.

Der nächste Gegner Borussias im Saarlandpokal steht fest: Am Mittwoch, dem 21. September, ist der SV Rohrbach (Foto: fupa.net) Gastgeber für die Schützlinge von Peter Rubeck und Özal Acar. Die Grün-Weißen qualifizierten sich nach Toren von Maurice Rammo (3), Marc-Kevin Wunn (2), Manuel Niebergall, Yven Yannik Becker und Nico Klein durch einen 8:1-Erfolg bei Viktoria St. Ingbert für die 4. Runde. In der Verbandsliga Nordost ist das Team von Coach Alexander Ogorodnik dagegen noch nicht so richtig in die Drehzahlen gekommen: Mit nur einem Sieg und drei Punkten aus den ersten fünf Partien finden sich die Rohrbacher derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder. In der Saarlandliga trafen Borussia und der SV Rohrbach in der Spielzeit 2018/19 zweimal aufeinander: Die Borussen konnten beide Spiele recht deutlich (4:1 im Ellenfeld, 5:1 in den Rohrbacher Königswiesen) für sich entscheiden. Nichtsdestotrotz ist Vorsicht geboten, denn der Pokal hat bekanntermaßen seine eigenen Gesetze! (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen