U23: Noch viel Arbeit nach 2:2 gegen den VfB Dillingen II

Noch viel Arbeit für Besart Surdari und sein Team vor dem Rückrundenauftakt mit dem Derby beim FC Neunkirchen am kommenden Sonntag (26. Februar / 16.00 Uhr im Wagwiesental)

Unser Bild: Viel zu erklären hatte Coach Besart Surdari seinen Schützlingen, die gegen Dillingen nich die gewünschte Leistung abrufen konnten. (Foto: Susi Welter)

In alte Muster verfallen ist Borussias U23 beim 2:2 am gestrigen Sonntag gegen den B-Kreisligisten  VfB Dillingen II. Dabei hatte Coach Besart Surdari nach dem 2:0 gegen SF Eiweiler am vergangenen Mittwoch noch in den höchsten Tönen von seinem Team geschwärmt. „Nach dem Spiel hatte ich deutlich mehr erwartet. Aber das war diesmal nix, eine Kopie der schwachen Leistung gegen Kohlhof, wenig Dynamik, wenig Engagement, kein geordneter Spielaufbau, keine Schnittstellenbälle“, musste der Trainer enttäuscht feststellen und ziemlich desillusioniert gleich mehrere Baustellen diagnostizieren.

Allerdings mussten die Borussen auch mit Abwehrchef Denny Bineder und Mittelfeldstrategie Sebastian Behluli auf zentrale Kräfte verzichten. „Die können wir einfach nicht ersetzen“, so Besart Surdari, der aber den Kopf nicht in den Sand stecken will und trotz allem das Positive herauszieht: „Unser Minimalziel haben wir erreicht: Wenigstens nicht zu verlieren! So können wir jetzt mit drei ungeschlagenen Spielen in Folge in die Runde gehen.“ Gegen Dillingen ging Borussias Zweite durch Wesso Al Khalo früh in Führung (9.), Edison Kurti legte nach 21 Minuten das 2:0 nach. Doch dann war die Defensive zweimal ungeordnet – und schon war die Führung noch vor Ende der ersten Halbzeit futsch! „Den Vorsprung haben wir durch eigene Nachlässigkeit viel zu früh wieder hergeschenkt, er hätte uns Selbstvertrauen gegeben“, bedauert Besart Surdari, der jetzt vor dem Rundenauftakt noch eine Woche Zeit hat, mit seinen Schützlingen in den Trainingseinheiten die Defizite zu analysieren und aufzuarbeiten. Denn am kommenden Wochenende (Sonntag, 26. Februar, 16.00 Uhr) wartet zum Rückrundenstart das Derby gegen den FC Neunkirchen im Wagwiesental – ein echter Prüfstein. Da gilt es noch etwa gutzumachen: Das Hinspiel im November hatte Borussias U23 bekanntlich knapp mit 1:2 verloren. (-jf-)

Unsere Bilder zeigen Eindrücke vom Spiel der Borussen-U23 gegen den VfB Dillingen II in der Ferraro-Sportarena. (Fotos: Susi Welter / Rainer Hoffmann)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen