Fünferkette: Geteilte Freude ist doppelte Freude

Personen, Bilder und Notizen aus der Borussen-Familie und dem Saar-Fußball

Wenn aus Jugendträumen Jugendräume werden! Anlässlich des Jugendspieltags am vergangenen Wochenende wurde im Ellenfeld der Jugendverkaufsraum nach der Komplettrenovierung offiziell eröffnet und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die helle, freundliche Gestaltung lädt anlässlich der Spiele zum Verweilen und zur Begegnung „am Rande der Bande“ ein, an den Wänden erinnern Bilder und Pokale an viele erfolgreiche Szenen des Jugendfußballs im Ellenfeld. In den Sommermonaten gibt es auch die Möglichkeit, draußen zu sitzen und den jugendlichen Fußballern beim Kicken zuzuschauen. Der durch den Verkauf erwirtschaftete Erlös kommt in vollem Umfang der Jugendabteilung zugute. Betreut wird der Jugendverkaufsraum von einem Team, das sich aus engagierter Elternschaft und der Jugendleitung zusammensetzt. Borussia bedankt sich ganz herzlich bei allen, die an der Neugestaltung der Jugendräume beteiligt waren, beim Betrieb und der Unterhaltung der Räume mitarbeiten und auf diese Weise mithelfen, die Jugendabteilung auch weiterhin auf eine gesunde finanzielle Basis zu stelle. An alle Borussen ergeht die herzliche Einladung, anlässlich der Spiele der Borussen-Jugend am kommenden Samstag ins Ellenfeld zu kommen, die neuen Räumlichkeiten zu inspizieren und die jungen Fußballer zu unterstützen! Unsere Bilder geben einen Eindruck von den neugestalteten Jugendräumen. (Fotos: Jugendabteilung Borussia Neunkirchen)

*****

Einen Achtungserfolg feierten Borussias C-Junioren in einem Nachholspiel der Meisterschaftsgruppe Ostsaar. Mit 5:3 siegten die Jungs von Trainer Michael Raber und „Pogi“ Jung mit 5:3 gegen die Juniorinnen der SV Elversberg. Dabei gelang es, mit einer Energieleistung und vorbildlicher Kampfmoral einen 1:2-Pausenrückstand umzubiegen. Kein Wunder, dass die Freude nach dem Abpfiff sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine (Fotos oben) groß war – herzlichen Glückwunsch! Angereist zum Spiel gegen Elversberg waren Borussias C-Junioren u.a. mit einem kleinen Bus, der der Jugendabteilung von der Firma Terrag aus Neunkirchen zur Verfügung gestellt wurde (Foto unten). Terrag ist gleichzeitig auch Trikotsponsor der B-Jugend. Das zertifizierte Entsorgungsunternehmen aus der Saarbrücker Straße, spezialisiert auf Abfallbehandlung, Deponiebau, Rückbau, Sanierung und der damit verbundenen Logistik, wird auch in Zukunft der Borussen-Jugend einen 9-Sitzer zur Verfügung stellen. „Das erleichtert uns die Auswärtsfahrten erheblich“, freut sich Oliver Koch. Borussia bedankt sich herzlich bei der Firma Terrag für den Service!

*****

Toller Erfolg für Björn Riehm (Bild unten/privat)! Der Borussen-Fan hat am Wochenende am Garten-Reden Haldenlauf teilgenommen. Auf der anspruchsvollen 5,4 Kilometer langen Strecke hat er unter 80 Teilnehmern mit einer Zeit von 28:40 Minuten als Elfter die Top-Ten nur denkbar knapp verpasst! Björn Riehm ist dabei für die Borussia an den Start gegangen, hat im Borussen-Trikot Flagge gezeigt und wurde bei der Veranstaltung auch mehrfach positiv auf sein Shirt mit dem „B“ auf der Brust angesprochen. Herzlichen Glückwunsch, Björn! Zur Erinnerung: Die Borussia hatte über viele Jahrzehnte bis in die 2000er-Jahre eine florierende Leichtathletik-Abteilung mit vielen Meistertiteln und Rekorden. Björn Riehm hegt insgeheim die Hoffnung, „irgendwann zukünftig wieder eine Leichtathletik-Abteilung aufzubauen und eine alte Tradition neu zu beleben, aber das ist Zukunftsmusik.“ Zunächst will er sich auf weitere Starts um Borussen-Trikot konzentrieren – zum Beispiel am 11. Juni beim Pingenlauf in Bildstock! Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!

*****

Als bekennender Fan von Hansa Rostock freute sich Borussias Teamarzt Dr. Sebastian Richter (Fotos unten: privat) riesig über den 2:0-Heimsieg der Hansestädter über die Spvgg Fürth: „Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt!“ Auf Einladung der Fa. Schröder, Liga-Sponsor der Saarlandliga, wird unser Doc am kommenden Samstag den FC Hansa auch im Auswärtsspiel auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern begleiten und unterstützen – wir drücken dem engagierten „Basti“ Richter die Daumen, Hansa braucht die Punkte dringender als die Roten Teufel! Als Vorsitzender der Fußballabteilung des TuS Herrensohr blickt der Orthopäde gespannt auch auf die Wiederholung des abgebrochenen Spiels zwischen der Borussia und dem TuS: Die Partie ist mittlerweile auf Mittwoch, den 10. Mai (Anstoß: 19.00 Uhr in der Ferraro-Sportarena) neu angesetzt worden. Die 200,- Euro-Geldstrafe für Herrensohr (wegen rassistischer Beleidung von Dylan Sodji) wurde dagegen vom Sportgericht des Saarländischen Fußballverbandes im Berufungsurteil aufgehoben.

*****

SC Reisbach (Foto unten: Homepage SC Reisbach) heißt der erste Aufsteiger in die Saarlandliga! Durch den 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende beim FC Brotdorf und der gleichzeitigen 1:3-Niederlage des schärfsten Rivalen, 1. FC Riegelsberg, im Verfolgerduell gegen den Tabellendritten 1. FC Reimsbach steht die Mannschaft um Kapitän Christian Houy und Trainer Alexander Stamm sechs Spieltage vor Rundenende mit einem gewaltigen und uneinholbaren Vorsprung von 21 Punkten als Meister der Verbandsliga Süd-West fest und spielt in der kommenden Saison erstmals in der höchsten Spielklasse des Saarländischen Fußballverbandes. Mit 23 Siegen aus 24 Spielen legten die Reisbacher bislang eine imponierende Serie hin. „Das Team hat eine Konstanz bewiesen, die schon fast nicht mehr normal ist“, fehlen Coach Alexander Stamm beinahe die Worte. Herausragend: Torjäger Antonio Cortese – der 22jährige Italiener hat mit 22 Toren und 10 Assists in 24 Spielen maßgeblichen Anteil am Erfolg. Auch der Ex-Schwalbacher und Mettlacher Fabio Mahler gehört mit 17 Treffern zu den Stützen der Mannschaft. Mittelfeldspieler Yannik Wohlschlegel, der bei seinen früheren Vereinen in Hasborn und Dillingen ebenfalls bereits Erfahrungen in der Saarlandliga machen konnte, blickt derweil schon mit viel Vorfreude voraus: „Ziel wird natürlich der Ligaverbleib sein. Aber wir haben eine gute Truppe und müssen keine Angst haben. Ich bin überzeugt, dass wir die nötigen Punkte holen werden“, so die Einschätzung des 29jährigen in einem Betrag in der „Saarbrücker Zeitung“ (SZ). Borussia gratuliert dem SC Reisbach zu Aufstieg und Titelgewinn und freut sich auf zwei hoffentlich spannende und faire Duelle in der Saarlandliga-Saison 2023/24! (-jf-)

1 Kommentar

  1. Schön restauriert und gestaltet, da sieht man was man nach wie vor aus unserem Ellenfeld machen kann.
    Eine Anmerkung meinerseits:
    Der Vereinsname der Borussia ist

    Borussia, VfB e. V., Neunkirchen (Saar)

    Leider ist das auf der schönen Wandtafel nicht so ganz korrekt dargestellt. Vielleicht ist ja noch eine Korrektur möglich!

    Hoch lebe Eisen und unser Ellenfeld, mehr als nur ein Stadion ⚒🏟⚒

    Prof. Dr. Jens Kelm
    Mitglied im ÄR der Borussia
    ELLENFELD e.V.

Kommentar hinterlassen