Auftakt in Mettlach und zwei neue Fan-Artikel

In wenigen Stunden ist es so weit: Borussia startet in die neue Saarlandliga-Runde! Auf die Mannschaft von Trainer Peter Rubeck wartet dabei mit dem letztjährigen Vizemeister SG Mettlach-Merzig ein schwerer Gegner. Eine echte Standortbestimmung gleich am ersten Spieltag. Das Spiel wird im Mettlacher Villeroy & Boch-Stadion um 15.00 Uhr angepfiffen und vom oberliga-erfahrenen Schiedsrichter Christoph Busch (FV Fischbach) geleitet. Die Stadiontore werden um 14.00 Uhr geöffnet.

„Mettlach-Merzig hatte schon letzte Saison eine richtig gute Truppe. Jetzt haben sie ihren Kader vergrößert und nochmal verstärkt“, erweist Peter Rubeck vor seinem ersten Pflichtspiel als Chefcoach dem Gegner höchsten Respekt. Doch wer den Borussen-Coach kennt, weiß, dass er seine Jungs akribisch auf Spiel und Gegner vorbereitet hat. Sein Gegenüber Holger Klein erwartet eine „kampfstarke und fokussierte Borussia, die mit einer entsprechenden Einstellung zu Werke gehen wird.“ Auf Borussen-Seite ist Kapitän Marco Dahler (noch) nicht einsatzfähig ist, Silas Christmann und Christoph Stemmler fehlen verletzungsbedingt, Fabian Scheffer ist gerade erst aus dem Urlaub zurückgekehrt. Urlaubsbedingt fehlt auch in Holger Kleins Kader noch der eine oder andere Akteur. Peter Rubeck hat bei der Aufstellung die Qual der Wahl: „Mit 95 Prozent Trainingsbeteiligung haben wir eine tolle Quote. Aufgrund der Konkurrenzsituation haben alle nochmal eine Schippe draufgelegt. Eigentlich hätte jeder es verdient zu spielen“, so Borussias Coach, der aber auch weiß: „Das alles zählt heute ab 15.00 Uhr nicht mehr. Da gilt es zu punkten!“

Noch gut in Erinnerung sind die beiden Spiele zwischen der SG und der Borussia aus der Vorsaison. Im Hinspiel drehten die Borussen im Ellenfeld in einer unvergessenen Nachspielzeit einen 1:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg, Holger Klein musste nach einer roten Karte hinter dem Zaun tatenlos mit ansehen, wie sich seine bis dahin bärenstarke Mannschaft noch „die Butter vom Brot“ nehmen ließ. Doch im Rückspiel gelang den Blauen die Revanche: Mit dem 1:0 sicherte sich Mettlach die Vizemeisterschaft.

Pünktlich zu Saisonbeginn können sich die Fans der Borussia mit zwei neuen Fan-Artikeln ausrüsten. Zum einen mit einer schwarzen Kappe (Foto), die auf Wunsch mit den Initialen auch personalisiert werden kann. Es handelt sich dabei um eine 5-Panel Cap in One-Size-Größe in guter Qualität aus 100 Prozent Baumwolle mit weißer Kontur. Der metallene Verschluss besteht aus einem Gurt mit Schiebeschnalle, wodurch eine optimale individuelle Passform gewährleistet ist. Die Kappe ist bestellbar über die Homepage der Borussia (Fan-Shop anklicken!) und kostet 14,90 Euro.

Zum anderen hat Steven McLane unter dem Motto „Die Stadt auf der Brust“ ein neues T-Shirt herausgebracht, das auf dem Motiv hinter der markanten Tribüne des Ellenfeld-Stadions viele markante Gebäude der Stadt Neunkirchen zeigt und somit die enge Verbindung zwischen Stadt, Stadion und Verein demonstriert. „Untermalt“ wird das Ganze mit dem Schriftzug „Neunkirchen ist Borussia“. Es ist bereits T-Shirt Nummer 7, das von Steven produziert wird. „Den Plan dazu hatte ich schon vor der Corona-Zeit, hatte ihn aber zwischenzeitlich aufgrund der schwierigen Bedingungen auf Eis gelegt und jetzt wieder aufgenommen und finalisiert. Leider hat das ein oder andere Gebäude nicht mehr dazu gepasst (Arbeitsamt, Keksdose etc.), da das Motiv sonst zu überladen gewesen wäre. Aber ich denke, die wichtigsten sind drauf“, berichtet Steven, der sich für die Unterstützung bei der graphischen Umsetzung bei seinem Kumpel Z! aus Saarbrücken bedanken möchte. Auch diesmal gibts es wieder weiße (Steven: „Nächste Relegation in der Hitze kommt!“) und schwarze Shirts. Die Shirts sind in allen gängigen Erwachsenen- und Kindergrößen erhältlich und fallen wie bei den letzten Motiven normal aus. Der Verkaufspreis beträgt 15,- Euro pro Shirt, davon gehen wieder 2 € zur Unterstützung an Borussia Neunkirchen. Beim Heimspiel gegen Saar 05 können die Shirts (gegen Vorkasse!) am Fenster der Geschäftsstelle bestellt werden! (-jf-)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen