U23 will aus Hangard was mitnehmen

Lokalderby im Ferraro-Sportpark heute um 13.15 Uhr

Unser Bild: Borussias Brian Müller ist heute in der Defensive besonders gefordert – Gegner Hangard hat in drei Spielen 19 Tore erzielt! (Foto: -jf-)

Die Saarlandliga-Mannschaft hat es vorgemacht. Der 2:0-Sieg in Köllerbach (Torschützen: Kevin Saks und Tim Klein, ausführliche Spielnachlese folgt) sollte Ansporn für Borussias U23, vom heutigen Nachbarschaftsduell in Hangard (Anstoß: 13.15 Uhr) trotz der Schwere der Aufgabe ebenfalls nicht mit leeren Händen ins Ellenfeld zurückzukehren.

Das ist auch das erklärte Ziel von Besart Surdari: „Wir wollen gerne was mitnehmen und werden dafür alles geben.“ Der Coach hofft dabei, dass seine Jungs an die starke Leistung aus der zweiten Halbzeit des Spiels gegen Altstadt vom vergangenen Wochenende, als man den Gegner am Rande einer Niederlage hatte und am Ende unglücklich 1:3 verlor, anknüpfen können.

Aufpassen und hochkonzentriert zu Werke gehen müssen die Borussen dabei vor allem in der Defensive. Denn die Gastgeber haben eine starke Offensive, die schon 19 Treffer erzielt hat und dabei in den beiden Spielen bei Union Homburg (14:1) und beim 5:5 gegen Calcio Neunkirchen für regelrechte Torspektakel gesorgt haben. Besonders torgefährlich: Spielertrainer Anil Bas, der bereits sieben Mal eingenetzt hat!

Über Zuschauerunterstützung im hoffentlich spannenden und fairen Lokalderbywürde sich Borussias U23 sehr freuen. Also, Borussen-Fans: Auf in den Ferraro-Sportpark in der Höcherbergstraße in Hangard und seid der 12. Mann für unsere U23! (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen