Siege und Niederlagen für die Borussen-Jugend

Unser Bild: Trotz großen Einsatzes mussten die C-Junioren der Borussen (hier in den orangefarbenen Trikots bei einem Freistoß) am Samstagabend die Überlegenheit des FC Homburg anerkennen – die Gäste aus dem Waldstadion siegten mit 7:2. (Foto: -jf-)

Reger Spielbetrieb herrschte am Wochenende in der Ferraro-Sportarena. Zahlreiche Jugendmannschaften der Borussia waren im Einsatz – mit unterschiedlichem Erfolg, aber auf jeden Fall mit viel Spielfreude und Herzblut!

Den Anfang machten am Freitagabend die E1-Junioren, die dem hohen Favoriten aus Elversberg mit einer tollen kämpferischen und spielerischen Leistung ein 1:1 abtrotzten. Jan Aschenbrenner hatte die Borussen früh mit 1:0 in Führung gebracht, mehr als der Ausgleich gelang den Gästen von der Kaiserlinde nicht mehr. „Die kamen ganz schön in Bewegung, wir hatten Elversberg am Rande der Niederlage“, war Dirk Steingasser mit den Jungs mehr als zufrieden.

Beim Spieltagsturnier der G-Jugend am Samstagvormittag konnten die kleinsten Borussen (Foto oben) drei ihrer vier Spiele gewinnen, einmal mussten sie sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die Defensive stand dabei bombensicher: Borussias G-Junioren blieben in den vier Partien ohne Gegentor. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle, die sich in verschiedener Weise in die Organsation des Spieltages eingebracht haben!

Dafür bekamen die D2-Jugendlichen im Lokalduell gegen die überlegene D1 aus Wiebelskirchen gleich 16 Gegentore eingeschenkt. Dave Bineder gelang lediglich der Ehrentreffer. Besser machte es Borussias D1-Jugend: Sie siegte im ersten Landesliga-Qualifikationsspiel bei der JSG Großrosseln-Ludweiler mit 2:0.

Am Samstagabend kam es dann nach dem Saarlandliga-Spiel gegen Saar 05 zum mit großer Spannung erwarteten Derby zwischen Borussias C-Jugend gegen den FC Homburg. Die Borussen kamen gut ins Spiel und nutzten gleich ihre ersten beiden Chancen durch Abdulatif Ghader zu einer 2:0-Führung. „Ich hatte euch gewarnt“, war der Gäste-Trainer mit der Defensivarbeit seiner Schützlinge zu diesem Zeitpunkt alles andere als einverstanden. Aber mit zunehmender Dauer des Spiels setzte sich die spielerische Klasse der Grün-Weißen aus dem Waldstadion durch, zumal die jungen Borussen nicht mehr so konzentriert wirkten und viele (zu) einfache Ballverluste produzierten. So konnten die Homburger durch Maximilian Nyga (2) und Latih Harb den Rückstand noch vor der Pause in eine 3:2-Führung drehen. Zwar hatten die Borussen kurz vor dem Pausenpfiff in einer turbulenten Situation gegen eine nicht immer sattelfest wirkende Homburger Abwehr bei mehreren Schussversuchen nochmal die Chance zum Ausgleich, doch das runde Leder wollte einfach nicht den Weg ins Tor finden. Nach dem Seitenwechsel legten dann Damian Koslowsky, Dliar Mousa, Maurizio Cosenza und Denis Mahmuljin vier weitere Tore zum 2:7-Endstand nach, obwohl die jungen Borussen in einem fairen Spiel alles gegeben hatten. Unter dem Strich steht eine Niederlage, wegen der die Jungs den Kopf nicht hängen lassen müssen, denn sie können aus ihr einiges für die weitere Saison lernen!

Einen überzeugenden Auftritt legten Borussias E2-Junioren (Foto oben) trotz großer Hitze am Sonntagnachmittag auf den Kunstrasen. Mit 6:1 dominierten die Schützlinge von Coach Sandro Agro den Gast aus Einöd-Ingweiler. Nach Skender Sefas Führungstreffer und dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 konnte sich Jan Aschenbrenner gelich mehrfach als Torschütze auszeichnen.

Bereits heute Abend geht es in der Ferraro-Sportarena weiter. Im Saarlandpokal erwarten Borussias D-Junioren die Mannschaft der SG SV Furpach-Wellesweiler zum Kräftemessen. Das Spiel wird um 18.00 Uhr angepfiffen – über Fan-Unterstützung würden sich die Jungs sehr freuen!

Einen Termin sollten sich die Borussen-Fans bereits jetzt schon vormerken: Am 28. Oktober lädt die Jugendabteilung der D-Jugendmannschaften der Region zum ersten Christoph-Bläs-Gedenkturnier ein. Die Borussia erinnert, gemeinsam mit den Freunden von Chris Bläs, mit diesem Turnier an den engagierten Borussen-Fans, der im April dieses Jahres plötzlich und unerwartet im Alter von nur 51 Jahren verstorben ist. „De Chrissie“, wie er von seinen Freunden liebevoll gerufen wurde, war in jungen Jahren als Fußballer bei Borussia III aktiv, kickte auch in jener Mannschaft, die sich als ehemaliges Ministranten-Team der katholischen Pfarrei St. Marien der Borussia angeschlossen hatte, mit großer Begeisterung mit und setzte sich darüber hinaus bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen (Weihnachtsfest, Stadtfest, Rosenmontagszug, Stadion- und Ordnungsdienst) für die Borussia ein. Wo es anzupacken galt, stand Chris Bläs stets zur Verfügung. Die Spiele beginnen um 10.00 Uhr. Über rege Beteiligung würde sich die Borussia sehr freuen. Anmeldungen bitte bis zum 1. Oktober 2023 an: mr@borussia-neunkirchen.de oder Tel. 0157-59711969.

Für die F-Junioren sucht die Borussia noch eine(n) fußballbegeisterte(n) und engagierte(n) Trainer/in und Betreuer/in. Interessierte mögen sich bitte an Dirk Steingasser (Tel. 0174-1492222) wenden.

Unsere Bilder vermitteln Eindrücke vom G-Jugend-Turnier sowie dem C-Jugend-Landesliga-Qualifikationsspiel zwischen der Borussia und dem FC Homburg. (Fotos: Jugendabteilung Borussia Neunkirchen / -jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen