Gegen die „Söhne Saarbrückens“ vieles besser machen!

Letzte Informationen vor dem ersten Heimspiel der Saison 2022/23 im Ellenfeld gegen die „Söhne Saarbrückens“ (Anstoß: 18.30 Uhr):  Beide Teams nach Startniederlagen unter Zugzwang

Unser Bild: Hart umkämpft war das traditionsreiche Saarderby zwischen der Borussia und Saar 05 im Vorjahr. Das bekam auch Dylan Sodji zu spüren, der in dieser Szene auf dem harten Boden der Realität landet und mit einem Treffer zum ersten Heimsieg der Borussen (2:1) beitrug. Mach´s noch einmal, Dylan! (Archivfoto: -jf-)

Der Gegner Saar 05 ist im Eröffnungsspiel der Schröder Liga Saar am vergangenen Donnerstag mit einer unerwarteten 1:2-Heimniederlage gegen den SC Halberg-Brebach in die Saison gestartet. Die „Söhne Saarbrückens“ erwiesen sich zwar über die kompletten 90 Minuten als dominant, vermochten aber nach der frühen Führung durch Sampres Singh (5.) zahlreiche Torgelegenheiten nicht zu nützen. Frei nach dem Motto: „Wer vorne seine Chancen nicht nutzt, wird am Ende hinten bestraft“ gingen in der Schlussphase dann sogar alle drei Punkte verloren. Dabei hat man am Kieselhumes nach der guten Vorsaison und der Top-Vorbereitung (außer einem 1:1 gegen Hellas Bildstock wurden alle Testspiele, auch gegen die Oberligisten Jägersburg und Wiesbach, gewonnen!) durchaus Ambitionen angemeldet: „Wir wollen guten Fußball spielen und möglichst oft gewinnen. Sollten wir am Ende ganz oben stehen, müssen wir uns gemeinsam unterhalten, ob wir aufsteigen wollen oder nicht“, sagt Trainer Timon Seibert, der allerdings auch kein Hehl daraus macht, „dass wir uns in der Saarlandliga sauwohl fühlen. Wir haben eine gute Nachwuchsarbeit. In jedem Jahr rücken junge Spieler in den Aktiven-Bereich auf. Es passt zurzeit vieles.“ Die 05er können auf dem Kieselhumes gestandene Neuzugänge präsentieren: Innenverteidiger Johannes Britz kommt von Oberliga-Aufsteiger Auersmacher zurück an den Kieselhumes, Eric Fuhr vom FV Bischmisheim und Corentin Bund vom SC Halberg-Brebach. Nicht mehr dabei ist Routinie Vedran Ivankovic, der wegen Herzproblemen seine Karriere beenden musste und nun beim SV Bübingen als Trainer wirkt. Die im Winter schon verpflichteten Lars Anton und Christian Sossah (er erzielte in der Frühjahrsrunde in 13 Spielen respektable 18 Tore!) sowie Torjäger Maximilian Kassel sollen in der Offensive für den Erfolg sorgen.

Haben das Sagen auf der Bank von Saar 05 (v.l.): Cheftrainer Timon Seibert, sein Co-Trainer Dejan Ripa und Torwart-Coach Marc Birkenbach. Timon Seibert und Deja Ripa sind urlaubsbedingt im Ellenfeld nicht dabei und werden von Eric Seibert und Marc Birkenbach vertreten. (Fotos: fupa.net)

Ausgangssituation: Da beide Clubs ihre Auftaktspiele verloren haben, gilt es, einen totalen Fehlstart zu vermeiden. Saar 05 will dieses Nahziel mit einer eingespielten und punktuell verstärkten Mannschaft erreichen. Denn mit dem Auswärtsspiel bei der SG Mettlach-Merzig wartet am kommenden Samstag gleich die nächste hammerharte Aufgabe auf die Gäste, bei denen Torwarttrainer Marc Birkenbach und Ex-Spieler Eric Seibert (trug von 2003 bis 2005 auch das Borussia-Trikot!) das noch im Urlaub befindliche Trainerduo Timon Seibert und Dejan Ripa vertreten. Im Lager der Borussen hat Peter Rubeck im Training mit der Mannschaft die Partie in Mettlach und vor allem die völlig uninspirierte erste Halbzeit aufgearbeitet. „Gegen Saar 05 müssen wir nach vorne couragierter, mutiger auftreten und in der Defensive nicht so einfache und naive Fehler machen, die dann zu Gegentoren führen“, so der Trainer, der schon am Samstag mit der Borussia bei Rot-Weiß Hasborn gastiert und genau weiß, dass die Reise dorthin mit drei Punkten im Gepäck ein bisschen Druck rausnehmen kann.

Personalsituation: Die Gäste beklagen Verletzungspech bei Kristoffer Krauß (Ferse), Julian Schwarz und Felix Dieter (Schambein-Probleme) sowie Max Kühner (Hüft-OP). Bei den Borussen fehlt neben Christoph Stemmler noch Silas Christmann, der nach einer im Training erlittenen Sprunggelenk-Blessur aber wieder ins Training eingestiegen ist und bald eine Option sein dürfte. Das gilt auch für den erst aus dem Urlaub zurückgekehrten Mittelfeldregisseur Fabian Scheffer, der in Mettlach noch nicht dabei war.

Bisherige Bilanz: Die Partie Borussia gegen Saar 05 kann völlig zurecht als eines der großen Saar-Derbys bezeichnet werden. Die Bilanz seit alten Regionalliga-Zeiten ab 1963 ist für die Borussen positiv: 16 Siegen stehen 6 Unentschieden und 6 Niederlagen gegenüber. In der Saarlandliga konnte Borussia viermal gewinnen, einmal trennten sich beide Teams Unentschieden (im Frühjahr 2:2 auf dem Kieselhumes). Einmal konnten die Seibert-Schützlinge im Ellenfeld gewinnen: 2:0 lautete das Resultat am 9. November 2019.

Schiedsrichter des Spiels ist (nach Angaben von fussball.de) Maximilian Lauer. Er pfeift für den SV Altheim und ist seit 2011 als Unparteiischer tätig. Ein Spiel mit Beteiligung der Borussia pfiff Maximilian Lauer zuletzt 13. November des vergangenen Jahres beim 3:2-Heimsieg gegen die SG Mettach-Merzig. Maximilian Lauer wird an den Seitenlinien unterstützt von Klaus Schmitt und Marcel Ernst. Borussia wünscht dem Unparteiischen und seinen Assistenten eine gelungene Spielleitung!

HINWEIS: Jeder Borussen-Fan kann Teil der „Allianz 2025“ werden und somit die Borussia unterstützen. Wie geht das? Ganz einfach! Überweisen Sie bitte den Betrag von 220,25 Euro auf das Konto der Borussia. Die Kontodaten lauten: Sparkasse Neunkirchen, IBAN: DE29 5925 2046 0000 0010 07, BIC: SALADE51NKS. Unterstützen können Sie die Borussia ebenfalls durch den Kauf einer Saisonkarte für die Saarlandliga-Spielzeit 2022/23.  Eine Stehplatzkarte kostet 70,- Euro (ermäßigt: 55,- Euro), für den Tribünenplatz werden 110,- Euro (ermäßigt: 95,- Euro) aufgerufen.Die Karten können vor dem Heimspiel gegen Saar 05 in der Geschäftsstelle erworben werden. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Hilfe!

3 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Wollte mal nachfragen wann die B Jugend trainiert war letzte Woche am Freitag und heute da niemand da. B Jugend Spieler wird gesucht aber nirgends steht wann Training ist.Und für das Spiel morgen kann man noch Sitzplätze bekommen,wenn wann bekommt man die Karte.

    Mit freundlichen Grüßen

    • Anfrage wegen Jugend weitergeleitet an Jugendabteilung. Karten für das Spiel heute gegen Saar 05 (18.30 Uhr) an der Abendkasse am Fenster der Geschäftsstelle im Ellenfeld. Ausreichend Sitzplatzlarten vorhanden – herzlich willkommen im Ellenfeld!

    • Hallo, auf unserer Facebookseite haben wir die Trainingszeiten sowie Kontaktdaten hinterlegt.Ab Di. 09.08.22 17:30 Uhr starten wir in die Saisonvorbereitung. Über weitere Spieler würden wir uns sehr freuen! Einfach am 09.08.22 zum Training kommen oder 📞 015759711969 kontaktieren.

Kommentar hinterlassen