Vorzeitige Vertragsverlängerungen im Ellenfeld

Gute Nachrichten gleich zu Beginn der Vorbereitung für alle Borussen! Der Trainer, der Kapitän und die Nummer eins haben ein Zeichen gesetzt – sowohl Björn Klos als auch Marco Dahler und Philippe Persch verlängern ihre Verträge. Damit gehen zwei wichtige Spieler den eingeschlagenen Weg zusammen mit der Borussia und ihrem Trainer weiter. „Marco und Philippe wollen mit dieser Mannschaft und dem Trainer den nächsten Schritt machen. Für uns war es außerordentlich bedeutsam, dass sie dieses Zeichen setzen und den anderen Spielern signalisieren, dass wir im Ellenfeld gemeinsam langfristig etwas aufbauen und auch gemeinsam etwas erreichen wollen“, zeigte sich Sportvorstand Gunther Persch hocherfreut über die Vertragsverlängerungen, „die uns für die bevorstehenden Gespräche mit den anderen Spielern des Kaders einen positiven Schub geben.“

Marco Dahler gehört in seinem nunmehr vierten Jahr im Borussia-Dress zu den dienstältesten Spielern. Über den 1. FC Saarbrücken II (40 Oberligaspiele) und Saar 05 (18 Einsätze in der Regionalliga) war der derzeitige Kapitän im Sommer 2016 ins Ellenfeld gekommen, wo für ihn bislang 93 Spiele und 7 Tore zu Buche stehen. Der 24jährige hat sich, trotz seines eher ruhigen Charakters, bei der Borussia zu einem absoluten Führungsspieler entwickelt.

Philippe Persch war zusammen mit Marco Dahler ebenfalls im Sommer 2016 zur Borussia gestoßen. Schon im Nachwuchsbereich trug der Torwart das Borussen-Trikot und fand nach drei Jahren bei Hertha Wiesbach (2013-2016) den Weg zurück ins Ellenfeld, wo er sich in bislang 69 Spielen bewähren konnte. Auch durch schwere Verletzungen (Achillessehnenabriss im Herbst 2017 im Heimspiel gegen den SV Bübingen, Teilabriss der Bizepssehne ein Jahr später gegen den FC Rastpfuhl) ließ sich der 27jährige nicht aus der Bahn werfen und kehrte in Rekordzeit wieder ins Borussen-Tor zurück. Dass Philippe Persch Borusse mit ganz viel Herzblut ist, beweist nicht zuletzt die Tatsache, dass er sich als Athletiktrainer ins Mannschaftstraining einbringt und auch das Torwartcoaching der Borussen-Jugend unterstützt.

Björn Klos hat die Borussia, nach jahrelanger Tätigkeit bei der DJK Bildstock, nach dem Oberliga-Abstieg und dem misslungenen Start in der Saarlandliga im September 2017 auf dem vorletzten Tabellenplatz übernommen. Dem Teamplayer gelang es, die Mannschaft neu zu motivieren und mit einer tollen Siegesserie noch in die Oberliga-Relegation zu führen, wo eine von Verletzungen gebeutelte Borussia dann allerdings gegen Hassia Bingen und die Sportfreunde Eisbachtal die direkte Rückkehr in die Oberliga verpasste. Nach verkorkster Rückrunde und dem enttäuschenden 9. Rang in der vergangenen Spielzeit entfachte Björn Klos in der laufenden Saison mit seiner neuen Borussen-Truppe in vielen Heimspielen, aber auch auf fremden Plätzen (u.a. 7:3 beim FC Homburg, 5:2 bei RW Hasborn) eine neue Begeisterung. Den Weg mit jungen, entwicklungsfähigen Akteuren mit hohem Identifikationsfaktor zur Borussia will der Trainer, der nach meiner vieler sehr gut ins Ellenfeld passt, auch in der Zukunft fortsetzen.

Borussia und ihre Fans freuen sich über die vorzeitigen Vertragsverlängerungen und wünschen Marco Dahler, Philippe Persch und Trainer Björn Klos zunächst für die weitere Vorbereitung und die restliche Runde, dann aber über die Saison hinaus bei ihrem Engagement für die Borussia ganz viel Glück und Erfolg! (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen