U23 mit Achtungserfolgen bei den Stadtmeisterschaften

Sieg und Niederlage für Borussias B- und D-Junioren

Die U23 hat die Borussia bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften am vergangenen Wochenende gut vertreten. Auf dem Gelände des Ausrichters FV Neunkirchen verpassten Besart Surdaris Schützlinge (unser Bild) zwar den Einzug in die Finalrunde, konnten aber gegen den Ost-Landesligisten TuS Wiebelskirchen und den Nordost-Verbandsligisten SV Furpach dank guter Defensivleistungen mit den beiden respektablen 0:0-Unentschieden Achtungserfolge verbuchen.

Trainer Besart Surdari war naturgemäß mit den Leistungen wie mit den Resultaten sehr zufrieden. „Es geht aufwärts mit der Mannschaft, wir sind auf einem guten Weg. Es war ein gelungener Auftritt, der vor allem von kämpferischen Elementen geprägt war, weil auf dem Platz richtig Fußball zu spielen nicht wirklich möglich war. In beiden Spielen hätten wir unter dem Strich auch ein Tor machen können, doch Umut Irmak ließ leider seine guten Chancen allein vor dem gegnerischen Torwart liegen“, berichtet der Coach.

Für die kommende Saison kann Borussias U23 derweil noch einen weiteren Neuzugang präsentieren kann: Von den Sportfreunden Saarbrücken kommt Nico Gabriel (Bild oben) ins Ellenfeld, der in der Defensive und im Mittelfeld vielseitig einsetzbar ist. „Er wird uns weiterhelfen“, ist Besart Surdari überzeugt. Noch zwei Wochen haben die Borussen Zeit, sich auf den Start vorzubereiten. Am Sonntag, dem 7. August im 13.15 Uhr, beginnt die Runde in der Kreisliga A Saarpfalz mit dem Auswärtsspiel beim SV Bildstock II. Zum ersten Heimspiel kommt die DJK Elversberg am 14. August um 15.00 Uhr in die Ferraro-Sportarena im Ellenfeld.

Premiere feierte am Wochenende die neu formierte B-Jugend der Borussia (Bild oben / Foto: Michael Raber). In ihrem ersten Testspiel trafen die B-Junioren auf die JSG Hochwald-Bostalsee. Auf dem glühend heißen Kunstrasen holten die jungen Borussen alles aus sich heraus, stemmten sich mit großem Kampfgeist gegen eine drohende Niederlage, die sie aber letzten Endes nicht verhindern konnten. 3:6 hieß es beim Schlusspfiff. „Kein Beinbruch, für den Anfang war das absolut in Ordnung“, so Coach Michael Raber. Das „Tor des Tages“ gelang dabei Gianluca Kniest mit einem satten Schuss aus 25 Metern unter die Latte. Der Torschütze ist Kapitän der C-Jugend und half – wegen der beginnenden Schulferien – mit drei weiteren Mannschaftskameraden bei den B-Junioren aus. „Das ist aber auch so geplant. Der aktuelle B-Jugend-Kader umfasst 12 Spieler. Der erweiterte Kader wird zur Zeit vom älteren C-Jugend-Jahrgang gestellt. In der neuen Saison werden wir im B-Jugend-Bereich mit einer 9er-Mannschaft starten und hoffen, im Laufe der Runde noch den einen oder anderen Spieler dazu zu bekommen, damit wird nach der Winterpause eine B11-Mannschaft stellen können“, erläutert Michael Raber das Konzept. Gesucht wird zu diesem Zweck neben interessierten Fußballern auch noch personelle Unterstützung für den Trainer- und Betreuer-Bereich. Anfang August beginnt die intensive Vorbereitungsphase auf die Runde, die nach dem Ende der Sommerferien Anfang September startet.

Sieg und Niederlage gab es für Borussias D-Junioren in ihren Testspielen am Wochenende. Während die D1-Jugend beim SC Heiligenwald mit 4:0 gewann, mussten sich die D2-Jugendlichen im Ellenfeld gegen die SG Erbac knapp mit 2:3 geschlagen geben. (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen