Gunther Perschs Botschaft: „Lasst uns gemeinsam den Aufstieg schaffen!“

Unser Bild: Die Planungen für die kommende Saison laufen, Sportvorstand Gunther Persch arbeitet gemeinsam mit Trainer Björn Klos an Borussias sportlicher Zukunft. (Foto: -jf-)

Vor dem Saisonfinale meldet sich Borussias Sportvorstand zu Wort. Neben einer kurzen Analyse der momentanen Situation wirft Gunther Persch auch einen kurzen Blick auf die derzeitigen Planungen für die kommende Saison und richtet einen flammenden Appell an alle, denen Borussia am Herzen liegt: „Helft mit, das Ziel Aufstieg zu realisieren!“ Hier sein Statement im Wortlaut:

„Hallo, liebe Borussen,

wir sind in der heißen Phase der Saison angekommen. Unsere Mannschaft hat sich nach dem Abstieg und dem schlechten Start in der Saarlandliga unter Trainer Björn Klos zu einem echten Aufstiegskandidaten entwickelt und trotz des anhaltenden Verletzungspechs mit Einsatz und Leidenschaft in der Spitzengruppe festgesetzt. Durch die vielen Verletzten und ständig wechselnden Formationen ist aber leider die spielerische Komponente verloren gegangen. Was das Team von Björn Klos auszeichnet: Es lässt sich nicht unterkriegen! Das ist der Verdienst unseres Trainers, der den Spielen den Glauben an sich und die Borussen-Tugenden zurückgegeben hat. Wir sind fünf Spieltage vor dem Saisonende auf einem Aufstiegsplatz, diesen wollen wir verteidigen und den Aufstieg schaffen.

Die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Trainer der Borussia wird – unabhängig von der Liga – Björn Klos sein. Er hat mit seiner offenen und ehrlichen Arbeitsweise, aber vor allem seiner Leidenschaft die Herzen der Borussen erobert. Ebenso muss ich vor unserer Mannschaft den Hut ziehen. Was habe ich mir alles anhören müssen über unsere Spieler! Aber die Jungs haben sich gemeinsam mit dem Trainer aus dem negativen Strudel herausgezogen. Deshalb wird auch ein Großteil dieser Mannschaft das Gerippe des Teams für die neue Saison stellen. Hinzu kommen einige gezielte Verstärkungen: Spieler mit Entwicklungspotential, die ihr Können auch schon unter Beweis gestellt haben und charakterlich ins Mannschaftsgefüge passen. Die Zeiten, dass im Ellenfeld abgehalfterte Profis oder Legionäre auflaufen, sind vorbei – das will ich hier in aller Deutlichkeit sagen. Wir verfolgen auf solider wirtschaftlicher Basis langfristige und realistische Planungen für einen nachhaltig erfolgreichen sportlichen Weg – Hirngespinste sind da fehl am Platz. Jedem muss klar sein: Das Projekt Oberliga ist, was die Kosten betrifft, eine Herausforderung, eine echte Herkulesaufgabe. Welch ein Aufwand hier von Wenigen betrieben wird, um die finanziellen Mittel aufzubringen – und das in einer Zeit, in der die Zahl der Unterstützer und Sponsoren immer geringer wird – , das ist schon Wahnsinn und nicht hoch genug einzuschätzen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle einen großen Dank an unsere treuen Unterstützer und Sponsoren aussprechen, denen Borussia am Herzen liegt und die darum schon seit langen Jahren an unserer Seite stehen.

Jeder, der den Aufstieg will, sollte jetzt der Borussia seine Hilfe zur Verfügung stellen – egal, in welcher Weise. Denn allein ist das Ziel nicht zu erreichen und umzusetzen. Ob es eine Spende, Sponsoring, der Kauf von Fan-Artikeln oder eines Borussen-Pakets ist, das in Kürze neu aufgelegt und präsentiert werden wird – jeder ist wichtig und willkommen, jedem, der Borussia unterstützt, sind wir sehr dankbar!

Was natürlich derzeit oberste Priorität hat: Die Mannschaft und die sportliche Situation! Fünf Spiele und ein großes Ziel vor Augen! Deshalb meine Bitte an alle Borussen: Helft den Jungs als zwölfter Mann, sie haben es sich verdient und brauchen Eure Unterstützung und Eure volle Rückendeckung, um in den letzten fünf Partien zu bestehen und unser gemeinsames Ziel, den Aufstieg in die Oberliga, zu schaffen. Bitte zeigt unseren Gegnern, wer wir sind: Wir sind Borussia Neunkirchen! Lasst uns gemeinsam den Aufstieg schaffen, wir, die Borussia! Werdet Teil des Erfolgs!

Vielen Dank – Euer Gunther Persch“

1 Kommentar

  1. Nicht nur vor Trainer und Mannschaft ziehe ich den Hut,sondern vor dem gesamten Team inclusive Vorstand.Was hier,seit der Insolvenz passiert ist,kann man nicht hoch genug bewerten.Mein Borussenherz ist gespannt was da noch kommt,egal in welcher Liga,Ich bin dabei.Go Borussia.

Kommentar hinterlassen