Fußballevent im Ellenfeld: Erst Borussia im letzten Test, dann Spannung mit Hardy Grüne!

Von Jo Frisch

 Unser Bild: Gegen Elversbergs U23 siegte Borussia (hier mit Jens Kirchen, rechts) in der Saarlandliga 4:0. Im letzten Test vor Restrunden-Beginn kommt nun die U19 der SVE ins Ellenfeld. (Foto: Jan-Sebastian Bach)

 Generalprobe im Ellenfeld! Zum letzten Vorbereitungsspiel vor dem Start zur Restrunde in der Saarlandliga erwartet Borussia am Samstag, dem 17. Februar, die U19 der SV Elversberg. Anstoß ist um 14.30 Uhr. Um 17.00 Uhr erwartet alle Fußballfreunde dann ein journalistischer Leckerbissen: Hardy Grüne, profunder Kenner der Fußballgeschichte und vehementer Kritiker so mancher Entwicklung im modernen Fußball, referiert ab 17.00 Uhr im VIP-Raum des Ellenfeld-Stadions. Testspiel und Vortrag – ein Event ganz im Zeichen des runden Leders!

Gerne hätten Björn Klos und seine Mannschaft im Stadion gespielt, um vor der Partie gegen die Sportfreunde aus Köllerbach am kommenden Samstag wieder das „Arena-Gefühl“ zu bekommen, doch der Zustand des Rasens nach dem winterlichen Wetter der letzten Tage lässt dies leider nicht zu. Dass statt des ursprünglich vorgesehenen Oberligisten FK Pirmasens, der am Sonntag bereits ein Nachholspiel bei Rot-Weiß Koblenz bestreiten muss und deshalb zur Absage gezwungen war, nun die Junioren von der Kaiserlinde zu Gast sind, ist für Björn Klos mehr als „nur“ ein Ersatz: „Die U19 der SVE ist im selben Rhythmus wie wir. Auch für sie steht am kommenden Wochenende das erste Meisterschaftsspiel nach der Winterpause an. Die Jungs sind ehrgeizig, technisch beschlagen und gehen ein hohes Tempo – alles Dinge, die uns auch gegen Köllerbach erwarten. Von daher sind sie ein guter Prüfstein und werden unserer Mannschaft alles abverlangen“, formuliert Borussias Coach seine Erwartungen an den Test. Nicht umsonst ist die Elversberger U19 Tabellenführer der Junioren-Regionalliga Südwest. Bei fünf Punkten Vorsprung vor Verfolger TuS Koblenz, gegen den es auf heimischen Gelände die bisher einzige Saisonniederlage (1:2) gab, darf man schon mal vom Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga träumen. Deshalb hat man in der Winterpause noch zwei Neuzugänge aus dem jüngeren A-Jugend-Jahrgang „an Land gezogen“: Mit dem Lebacher Aaron Francus (18) und dem Merziger David Spanier (17) sind zwei spielstarke und flinke Mittelfeldspieler vom 1. FC Kaiserslautern ins Saarland an die Kaiserlinde heimgekehrt. SVE-Coach Marijan Kovacevic hofft, „dass die beiden sich schnell an unser Spiel gewöhnen und uns helfen können, unsere Ziele zu erreichen.“ Der 44jährige Kroate ist den Fußballanhängern noch aus seiner Zeit als Spieler in der Bundesliga beim Hamburger SV, VfL Wolfsburg, MSV Duisburg und VfB Stuttgart bestens bekannt. Im Sommer 2016 kam er von der U15 des TSV 1860 München nach Elversberg.

Borussias Personalsituation bleibt nach wie vor angespannt. Daniel Ruschmann ist mittlerweile ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und stellt wieder eine Option dar. Marvin Gabriels Einsatz ist noch fraglich. Stürmer Mouhamad Diallo hat nach seinem Bänderriss das Lauftraining aufgenommen, ein Einsatz gegen Elversberg käme aber noch zu früh. Frohe Nachricht derweil für Jens Kirchen: Borussias Mittelfeld-Turbo feierte in dieser Woche nicht nur Geburtstag, sondern hat auch erfolgreich die Prüfung zum Trainerschein B abgelegt – Borussia gratuliert herzlich!

Alle Borussen-Fans und Fußballfreunde seien daran erinnert, dass nach der Partie gegen die Elversberger U19 im VIP-Raum der bekannte Fußballhistoriker, Buchautor und Journalist Hardy Grüne seinen angekündigten Vortrag hält. Unter dem Thema „Überleben in Zeiten des Turbo-Kapitalismus – vom Zustand des höherklassigen Amateurfußballs in Deutschland“ wirft er einen kritischen Blick auf die Entwicklung des sogenannten „modernen Fußballs“. Der Vortrag beginnt um 17.00 Uhr. Herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei – Borussia freut sich über eine Spende für die Jugendabteilung. (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen