Triple für Borussias Jugend!

Sehr erfolgreich schnitt die Borussen-Jugend am vergangenen Wochenende bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften in Wellesweiler ab. Gleich dreimal hieß der Stadtmeister Borussia Neunkirchen! E-, D- und C-Jugend konnten sich den Titel sichern, die F-Jugend durfte die Vizemeisterschaft feiern, aber auch der 3. Platz der G- und B-Junioren konnte sich sehen lassen!

Die kleinsten Borussen siegten zum Auftakt mit 1:0 gegen Wellesweiler und mussten sich gegen den SC Ludwigsthal knapp mit 1:2 geschlagen geben. Nach einem torlosen Remis gegen die JSG Saarpflaz erwies sich der FV Neunkirchen als das stärkere Team und besiegte die Schützlinge von Trainer Heiko Schmidt mit 3:0. Getreu dem Motto „Ende gut, alles gut“ verbuchten die schwarz-weißen F-Junioren zum Turnierabschluss dann noch einen schönen 2:0 gegen den TuS Wiebelskirchen und durften sich über die „Bronze-Medaille“ freuen. Schon einen Tag später waren die Jungs schon wieder im Einsatz und blieben beim Hallenturnier in Elversberg bei zwei Unentschieden und einem Sieg ungeschlagen!

Nur denkbar knapp verpassten Borussias F-Jugendliche die Stadtmeisterschaft. Von Coach Mike Schirrmeister gut eingestellt musste man nur dank des schlechteren Torverhältnisses dem Titelträger TuS Wiebelskirchen den Vortritt lassen, dem man im direkten Vergleich ein 0:0 abtrotzte. Auch gegen den SV Furpach gab es ein 0:0, während der SC Ludwigsthal (5:0) und der FV Neunkirchen (1:0) geschlagen werden konnten. So blieben die Jungs von Frank Schirrmeister ohne Gegentor und hätten sicherlich die Meisterschaft ebenso verdient gehabt wie das Team aus Wiebelskirchen, dem trotzdem am Ende die Glückwünsche galten.

Ohne Gegentor und mit voller Punktausbeute holte sich Borussias E-Jugend die begehrte Trophäe. Nach knappen Siegen gegen die JSG Saarpfalz und den SSV Wellesweiler (jeweils 1:0) sorgten das 2:0 gegen Wiebelskirchen und ein überzeugendes 4:0 gegen den FV Neunkirchen für viel Jubel bei Mannschaft und Betreuerteam (Sabrina Bauermeister, Thorsten Arend und Dirk Steingasser) und den verdienten Spitzenplatz!

Diesem tollen Erfolg wollten Oliver Kremp und „Pogi“ Jörg Jung mit den D-Junioren natürlich nicht nachstehen. Auch sie holten ohne Gegentreffer den Stadt-Titel ins Ellenfeld und durften sich nach einem 4:0 gegen Wiebelskirchen, einem 1:0 gegen den FV Neunkirchen und einem 0:0 gegen den SV Furpach über den Sieger-Pokal freuen. „In einem Turnier auf gutem Niveau waren wir sicherlich am Ende verdienter Meister“, bilanzierte Coach Oliver Kremp.

Last, but not least durften sich auch Borussias C-Jugendliche in die Siegerliste eintragen. In allen drei Partien gaben die Jung, die von Michael Raber und Oliver Koch bestens motiviert und eingestellt waren, ihrem Gegner das Nachsehen: 3:1 gegen Furpach, 2:1 gegen den FVN und 2:1 gegen Wiebelskirchen – so lautet die makellose Bilanz!

Bei den G-, B- und A-Junioren dominierte der FV Neunkirchen und schnappte sich in diesen drei Altersklassen den Stadtmeistertitel. Ein herzlicher Dank gilt am Ende der zwei Turniertage dem SV Kohlhof, der im Auftrag des Neunkircher Sportverbandes das Turnier mit viel Engagement ausgerichtet und perfekt organisiert hat! (-jf-)

Unser Bilderreigen vermittelt ein paar Eindrücke von den erfolgreichen Auftritten der Borussen-Jugend bei den diesjährigen Hallen-Stadtmeisterschaften. (Fotos: Jugendabteilung Borussia Neunkirchen / Fußball-News-Saarland Cedric Stolte – vielen Dank!)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen