Saarlandpokal: Borussia reist zur Spvgg Quierschied

Björn Klos blickte auf die Uhr. Gerade genoss der Borussen-Coach nach dem 2:2 seiner Jungs in einer nervenaufreibenden Schlussphase gegen den SV Mettlach ein kühles PARKBRÄU. „Die sind doch jetzt schon dran, oder?“, fragte er und blickte in die Runde. Die – damit waren die Verantwortlichen des Saarländischen Fußballverbandes gemeint, die genau in diesem Moment im Clubheim des SV Bliesmengen-Bolchen die Auslosung der Achtelfinalspiele des Sparkassenpokals vornahmen. Dann ganz schnell bei facebook reingeschaut, denn dort wurde die Auslosung live übertragen.

Die beiden Regionalligisten aus Homburg und Saarbrücken waren schon aus dem Lostopf, als auf dem Mobiltelefon des Borussen-Coaches die Leitung stand. Die Spannung stieg mit jedem Club, der noch übrigblieb. Nachdem für die sechste Partie auch der dritte Regionaligist, die SV Elversberg, gezogen war, stand fest: Zu einer Neuauflage des Halbfinales vom 1. Mai dieses Jahres im Ellenfeld wird es nicht kommen. Vier Vereine waren jetzt noch im Rennen, die Borussen hofften auf ein Heimspiel. Doch leider wurde diese Hoffnung nicht erfüllt. Um 18.22 Uhr stand fest: Wie im Vorjahr in der Runde zuvor (5. Runde) müssen die Schützlinge von Björn Klos bei der Spvgg Quierschied antreten! Dort wird es dann ein erneutes Wiedersehen mit dem ehemaligen Borussen Kai Berrang geben, der seit einigen Jahren am Franzenhaus als sportlicher Leiter tätig ist.

„Das Los haben wir nicht in der Hand. Es hätte schwerer, aber auch leichter kommen können. Wir nehmen die Aufgabe an. Die Chancen, das Viertelfinale zu erreichen, sind gegeben. Natürlich ist es nach wie vor unser Ziel, im Pokal zu überwintern“, nahm Björn Klos die Entscheidung relativ emotionslos entgegen. Im Oktober 2018 hatten die Borussen durch ein 3:0 am Franzenhaus das Achtelfinale erreicht. Die frühe Führung von Kevin Saks (15.) hatte Janosch Scherer nach 51 Minuten auf 2:0 ausgebaut, ehe Kevin Saks mit einem verwandelten Foulelfmeter alles klar machte (72.). Diese Saison scheint jetzt für die Borussia zu einem regelrechten Quierschied-Festival zu werden: Schon im Sommer gab es die Begegnung im Rahmen des JOST+PILGER-Cups, die Borussen gewannen 2:1. Zum Saisonstart drehte die Truppe von Robin Vogtland den Spieß um und schlug die neuformierte Borussia mit 3:1. Und nur zehn Tage nach dem Pokalspiel, das am Mittwoch, dem 13. November um 19.00 Uhr angepfiffen wird, ist die Spvgg Quierschied am 23. November zum Rückrundenauftakt im Ellenfeld zu Gast!

Folgende Partien wurden für das Achtelfinale im Sparkassenpokal am 13. November (19.00 Uhr) ausgelost:

SV Schwarzenbach – FC Homburg

SV Rohrbach – 1. FC Saarbrücken

SV Hellas Bildstock – SC Halberg-Brebach

SV Auersmacher – Röchling Völklingen

SF Köllerbach – TuS Herrensohr

SV Preußen Merchweiler – SV Elversberg

Spvgg Quierschied – Borussia Neunkirchen

SV Bliesmengen-Bolchen – FV Diefflen

Anbei noch ein interessanter Link zur Begegnung der Borussia am vergangenen Mittwoch im Rahmen der 5. Runde bei der Spvgg Pachten – hier findet sich ein lesenswerter Beitrag, der über den Tellerrand des Fußballs hinausschaut, auch kulturelle Aspekte des Dillinger Vororts in den Blick nimmt und dabei manche Details entdeckt, die dem reinen Stadionbesucher entgehen!   

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen