Neues von Jugend, Borussia II und den Borussengirls

Unsere Bilder: Trikotübergabe mit Borussias F-Jugend im Hayat Barbershop von Adham Yesilmen (links). Lehrgeld zahlen musste Borussia II mit Trainer Yasser Bennai zum Saisonauftakt (rechts). (Fotos: Jugendabteilung Borussia / -jf-)

Weitere Unterstützung erhält Borussias Jugendabteilung durch Adham Yesilmen. Der gebürtige Neunkircher, der selbst in der Borussen-Jugend gespielt hat, liegt die Borussia nach wie vor sehr am Herzen. Deshalb hat sich der Inhaber vom Friseur- und Barbershop Hayat, dem Hayat Grill Restaurant und der Hayat Sisha Lounge gerne bereit erklärt, zugunsten der F-Jugend der Borussia das Sponsoring für einen Satz Aufwärmtriots zu übernehmen. Borussia sagt ganz herzlichen Dank!

Mitten in der Saisonvorbereitung stecken zur Zeit die Borussen-Girls. Nach dem guten 4. Platz in der vergangenen Saison in der Bezirksliga Nord wird nun fleißig daran gearbeitet, auch in der neuen Spielzeit eine gute Rolle zu spielen. Sieg und Niederlage gab es in zwei Testspielen: Gegen den AS  Dudweiler siegten die Borussen-Girls deutlich mit 7:2, mussten sich aber gegen den Verbandsligisten SV Borussia Spiesen nach individuellen Fehlern trotz einer ordentlichen Gesamtleistung mit 0:3 geschlagen geben. Trainiert wird immer am Mittwoch und Freitag von 19.00 bis 20.30 Uhr – interessierte Spielerinnen sind jederzeit herzlich willkommen!

Mittlerweile steht auch der Spielplan fest. Die neue Saison beginnt für Borussias Damenmannschaft am Sonntag, dem 1. September, um 16.45 Uhr mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Riegelsberg II, ehe man eine Woche später (8. September, 16.45 Uhr) bei den Sportfreunden Winterbach zu Gast ist. Abgeschlossen wird die Vorrunde am 17. November mit der Partie beim SV Illingen. Das erste Rückrundenspiel in der Ferraro-Sportarena gegen den 1. FC Riegelsberg II findet noch vor Weihnachten (1. Dezember) statt, ehe es in die dann wohlverdiente Winterpause geht. Die restliche Runde wird dann im Frühjahr 2020 (ab 8. März) ausgespielt.

Lehrgeld zahlen musste wie erwartet die zweite Mannschaft der Borussia. Die völlig neuformierte Mannschaft bezog im ersten Saisonspiel in der Kreisliga A (Saarpfalz) beim SV Hellas Bildstock II eine 0:11-Niederlage. Coach Yasser Bennai sieht darin allerdings keinen Beinbruch: „Wir wussten um die Schwere der Aufgabe, schließlich befinden wir uns in einem völligen Neuaufbau. Die Mannschaft zusammenzuführen benötigt Zeit. Deshalb sind die Ergebnisse im ersten Jahr eher zweitrangig. Unser Ziel ist es, jetzt von Spiel zu Spiel ein wenig besser zu werden“, sagt der Trainer. Zudem wurde die Vorbereitung durch Yasser Bennais schweren Verkehrsunfall doch empfindlich gestört: „Wir sind fast ohne Training ins Spiel gegangen, da fehlten mit zunehmender Spieldauer Kraft und Kondition. Der Gegner war uns an Fitness überlegen“, sagt der Übungsleiter, der mit seinen Jungs am kommenden Sonntag im Ellenfeld-Stadion den SV Bexbach zum ersten Heimspiel empfängt (Anstoß: 15.00 Uhr) – eine sicher nur schwer lösbare Aufgabe, haben doch die Bexbacher zum Saisonauftakt mit der DJK Bildstock beim 10:0 nur wenig Federlesens gemacht. (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen