G-Jugend überzeugt beim Saarbasar-Hallencup in Brebach

Saarlandliga-Mannschaft heute Abend in der Zwischenrunde in Wadern gegen starke Gegner: VfL Primstal und Röchling Völklingen

Unser Bild: Müde, aber zufrieden: Drei Siege und 13:0-Tore – Borussias G-Jugend und das Trainerteam Sabrina Bauermeister / Christina Serr verbuchten einen großen Erfolg beim Hallenturnier des SC Halberg-Brebach. (Foto: Jugendabteilung Borussia Neunkirchen)

Einen Top-Auftritt legten die jüngsten Borussen beim 1. Saarbasar-Hallencup des SC Halberg-Brebach hin. Die G-Jugendlichen der Borussia brannten auf ihre erste Turnierteilnahme und vertraten bei der anlässlich des 112. Geburtstages des SC Halberg durchgeführten Veranstaltung in der Brebacher Sporthalle die Farben der Borussia unter 76 teilnehmenden Jugendmannschaften hervorrragend. Drei Siege standen am Ende für die Mini-Borussen zu Buche: Einem 6:0 gegen die Vertretung des Gastgebers aus Brebach folgte ein 4:0 gegen den SV Bübingen, ehe zum Abschluss ein 3:0 gegen die DJK Burbach gelang. Die kleinen Borussen hatten nicht nur viel Spaß am Offensivspiel, sondern blieben in den drei Partien auch ohne Gegentor – eine Klasse-Leistung unserer Jüngsten, die bei der Siegerehrung mit berechtigtem Stolz den gewonnenen Pokal in Empfang nahmen!

Derweil bestreitet Borussias Saarlandliga-Team heute Abend die Zwischenrunde beim HACO-Hallenturnier in Wadern. Als Tabellenzweiter der Gruppe B hatten sich die Jungs von Trainer Björn Klos am zweiten Weihnachtsfeiertag das Weiterkommen gesichert. In der Gruppe 4 warten nun in der Herbert-Klein-Halle in Wadern richtig „dicke Brocken“ auf die Borussia: Der VfL Primstal, der das Waderner Turnier in der Saison 2015/2016 schon einmal gewonnen hat, konnte in den Gruppenspielen mit drei Siegen und 20:0-Toren (!) seine in der Liga unter Beweis gestellte Top-Form auch auf dem Parkett beweisen. Oberligist und Turnier-Titelverteidiger Röchling Völklingen hat mit dem Ex-Borussen Kevin Saks einen der besten Torjäger des Waderner Turniers (bislang 5 Treffer) in seinen Reihen. In dieser wohl schwersten Gruppe der Zwischenrunde müssen die Borussen Bestform aufrufen, um eine Chance auf das Viertelfinale, das ab 19.30 Uhr beginnt, zu haben.

Kleine Überraschungen blieben in der gestrigen Gruppenphase nicht aus. In der Gruppe C wurde die SG Wadrill-Sitzerath hinter dem SV Mettlach Tabellenzweiter und warf damit Saarlandligist Rot-Weiß Hasborn aus dem Rennen. Die Gruppe D dominierte der VfL Primstal, dem es gelang, sogar Oberlist TuS Rot-Weiß Koblenz mit 9:0 (!) zu deklassieren. Den zweiten Platz belegte der ehemalige Oberligist SV Morlautern aus der Pfalz.

Die Termine für die Spiele der Borussia in der Zwischenrunde und die restliche Runde sind wie folgt festgelegt (kleine Verschiebungen nach hinten sind möglich):

18.36 Uhr: VfL Primstal – Borussia

19.10 Uhr: Röchling Völklingen – Borussia

Ab 19.30 Uhr: Viertelfinalspiele

Ab 20.40 Uhr: Halbfinalspiele

21.40 Uhr: Spiel um den dritten Platz

22.00 Uhr: Endspiel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen