Borussia II zum Derby beim SC Ludwigsthal II

Unser Bild: Lieferte im Testspiel im Winter beim 1:2 gegen Ludwigsthal II eine herausragende Leistung ab und will auch am Sonntag wieder alles für die Borussia geben: Defensivakteur Kevin Clemens (re.). (Foto: -sw-)

Eine verdammt schwere Aufgabe wartet am Sonntag auf Borussias U23. Die Fahrt zum Lokalrivalen SC Ludwigsthal II wird alles andere als ein Maiausflug. Dessen ist sich auch Besart Surdaru bewusst: „Der Gegner befindet sich im Aufschwung und wird mit dem Rückenwind eines 3:1-Auswärtssieges beim Tabellenvierten DJLK Bildstock auf den Platz gehen“, glaubt Borussias Trainer. Zudem besitzen die Ludwigsthaler eine der besten Angriffsreihen der Liga: Mehr als drei Tore pro Spiel stehen auf der offensiven Habenseite! Da rollt auf Borussias Defensive ein kleiner Tsunami los.

Ludwigsthals Zweite ist mit 26 Punkten aller Sorgen ledig. Die Borussen dagegen warten seit drei Spielen auf einen Punktgewinn. Dabei waren die Leistungen sowohl beim 2:5 in Hassel als auch beim 0:2 gegen Bildstock und beim 1:3 gegen Spiesen II keineswegs schlecht: „Wir haben es allerdings versäumt, uns für unsere Anstrengungen zu belohnen“, musste Besart Surdari jedesmal, frei nach dem Motto: „The same procedure as last game“, ernüchtert feststellen. Das soll diesmal anders werden. Aus Ludwigsthal nicht mit leeren Händen zurückkehren – das würde das Selbstbewusstsein der Borussen gerade vor dem dann anstehenden Heimspiel gegen den Tabellenletzten SG Union Homburg-Wörschweiler stärken. Hochziehen können sich die Schützlinge von Besart Surdari am Erfolg im Hinspiel. Durch ein Tor von Attila Serr nach 71 Minuten holte Borussia II am 10. Oktober letzten Jahres einen vielumjubelten Sieg – den ersten in der Saison, auf den anschließend zwei weitere beeindruckende Dreier (5:0 in Homburg, 7:0 gegen Altstadt II) unmittelbar folgten. Optimistisch kann auch ein Testspiel gegen den Gegner vom Sonntag stimmen: Im Rahmen der Wintervorbereitung lieferten die neuformierten Borussen dem SC Ludwigsthal II ein Spiel auf Augenhöhe und mussten sich nur knapp mit 1:2 geschlagen geben. Borussias U23 würde sich über Publikumsunterstützung sehr freuen – Anstoß auf dem Rasenplatz in der Kasbruchstraße ist um 13.15 Uhr!

Bereits heute Abend um 18.00 Uhr im Anschluss an das Saarlandliga-Spiel gegen die Spvgg Quierschied bestreitet Borussias AH das nächste Freundschaftsspiel. Gegner ist der SV Furpach. Die Partie auf dem Kunstrasenplatz am Furpacher Kreuzbergring wird um 18.00 Uhr angepfiffen. Auch hier ist Fan-Unterstützung erwünscht! Borussias Damenmannschaft ist spielfrei – die nächste Begegnung steht erst in zwei Wochen am 15. Mai um 16.45 Uhr beim TuS Ormesheim auf dem Programm. (-jf-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen