Mini-Turnier der F-Jugend setzt Zeichen der Verbundenheit

„Niemals auseinandergeh´n, werden zueinandersteh´n, für immer. Keine Macht wird uns jemals trennen.“ Wohl kaum einen der Zuschauer haben die Worte von Deutschlands Rockröhre Doro Pesch unberührt gelassen, als ihr Song „Für immer“ am Sonntagvormittag zu Beginn des Mini-Turniers der F-Jugend das altehrwürdige Ellenfeld erfüllte.

Erst recht, als die beiden Mannschaften der Borussia und des FV Neunkirchen zum Auftaktspiel gemeinsam ins Stadion einliefen und sich in der Spielfeldmitte in Herzform aufstellten: „Deep inside my heart – für immer.“ In diesem Moment waren alle der viel zu früh verstorbenen Steffi Joas ganz nah.

Nicht nur mit einem großen Banner, sondern auch mit bewegenden Worten erinnerte die Jugendabteilung der Borussia an die junge Frau, zu deren Ehren das kleine Turnier mit zwei F-Jugend-Mannschaften der Borussia, dem FV Neunkirchen, der SG Gronig-Oberthal und der SG Bostalsee ausgetragen wurde. Die sportlichen Ergebnisse auf dem grünen Rasen spielten dabei lediglich eine untergeordnete Rolle. Der gute Zweck stand im Vordergrund, zu dem auch die Gastmannschaften einen beträchtlichen Teil beisteuerten. So wurden ein Trikot und ein Gutschein an die Familie von Steffi Joas überreicht.

Auf dem grünen Rasen waren die Kinder derweil mit Feuereifer, viel Emotionen und Spielfreude dabei. „Es war sicher ein ganz besonderes Erlebnis, dass sie im Stadion spielen und sich dabei für kurze Zeit so fühlen konnten wie die Großen, zumal die Unterstützung durch die Zuschauer auf der Tribüne eine zusätzliche Motivation dargestellt hat. Das hat den Kids nochmal eine zusätzliche Portion Power verliehen“, beobachtete Dirk Steingasser, der insgesamt mit der Veranstaltung und der Resonanz sehr zufrieden war und sich bei den teilnehmenden Vereinen herzlich bedankte. Auch Jugendleiter Jörg Eisenhuth war beeindruckt: „Ein voller Erfolg mit viel positivem Feedback.“

In der Tat: Das Mini-Turnier der F-Jugend setzte ein Zeichen der Verbundenheit. „There´s a message in the sound: Für immer zusammen. Keine Macht wird uns jemals trennen.“ Auch über dieses Leben hinaus. Doro Peschs anrührende Worte, verpackt im rockigen Rhythmus, waren ganz im Sinne von Steffi Joas. Da waren sich alle im Ellenfeld zu hundert Prozent sicher! (-jf-)

Unsere Bilder vermitteln ein paar Eindrücke vom Mini-Turnier. (Alle Fotos: Susi Welter, Rainer Hoffmann)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen